Lorynser - Musaic

Kristallklar wie die Luft an einem Wintertag, emotional wie der Verlust der ersten Liebe und prickelnd wie eine Fahrt im Karussell – so klingen die Klavierstücke von Lorynser.

„Musaic“ ist ein Mosaik aus Stücken seiner Jugendzeit: dynamisch, verspielt, sehn-suchtsvoll, ein musikalisches Experiment aus Gefühlen. „Ein Titel ist dann gut, wenn er eine Farbe hat“, sagt der Musiker, der den Hörer mit bunten und tiefsinnigen Klangbildern in seinen Bann zieht.

Dazu spielt er beim Komponieren mit Dynamik, mit Akkorden, die aus der Tonart fallen, mit überraschenden Wendungen und Details, die vielleicht erst beim dritten Mal Zuhören auffallen. Gleichzeitig schafft er eine fesselnde emotionale Tiefe: „Meine Stücke müssen Charakter haben, müssen fließen und Stimmungen herauskitzeln. Wenn meine Musik auch nur die kleinste Regung auslöst, dann macht sie Sinn.“

Lorynser lädt den Hörer zu einem sinnlichen Flug über die Klaviertasten ein: Mit seinen im Teenager- und frühen Erwachsenenalter entstandenen „Musaic“-Titeln wie „Der Winter“, „L´amour perdu“ oder „Carrousel“ erschafft er ein facettenreiches Bild aus der Welt der Emotionen.


Musaic

Lorynser

Veröffentlicht am 06.12.2013

2013 GRML

Verfügbar in allen Download-Stores


Website    

www.lorynser.com/alben/musaic


Noten

erhältlich bei ScoreExchange


Kontakt  musaic@lorynser.com


Referenz 

Artikel auf www.gastronews.wien


Spezieller Dank geht an

David A. Arroyabe (Recording)

Christian Gschneidner (Mastering)

Claus Watzdorf (Coverfoto)

Manuel Gogl (Titelkreation)

Veronika Macher (Pressetext)


Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK